: April, höhe : 25-30 m, alter : bis 500 Jahre, eigenschaften der Rinde : grau, glatt, mit flachem Muster. Laubblatt des Spitzahorns mit Uncinula tulasnei Eine besonders in

Stadtgebieten häufig zu beobachtende Erkrankung ist der Befall mit Uncinula tulasnei, einer für den Spitzahorn spezifischen Art des Echten Mehltaus, die zwar optisch auffallend ist, den Baum aber nicht wesentlich beeinträchtigt. Die oliv-bis gelbbraunen Zweige führen, ebenso wie die Blattstiele, Milchsaft. Die Stiele der unterseits meist weichhaarigen Blätter sind oft rötlich und zwischen 5 und 10 Zentimetern lang. Bitte beachten Sie den. 3 Illustration Junge Laubblätter und Blütenstände Früchte Erscheinungsbild und Blatt Bearbeiten Quelltext bearbeiten Der Spitzahorn ist ein sommergrüner Baum, der durchschnittliche Wuchshöhen von 20 bis 30 Metern erreicht und damit nicht so hoch wird wie der Berg-Ahorn ( Acer pseudoplatanus ). Die Blätter sind sehr lang und spitz gezähnt; Blattrand und Lappen sind krallenartig nach unten gekrümmt. Glarus Lienahorn berchtesgaden Lienbaum (Schwaben Line, Löhn ( Pommern Löne, Lömme, Lön, Lönne, Lon ( Niedersachsen Großer Milchahorn (Schwaben Milchbaum, Sallatbaum, Spitzflader (Schlesien Steinahorn, Waldéscher, Wasserbaum ( Österreich am Traunfluss Weissbaum ( Schwäbische Alb Weinblatt, Welsche, Wittléne und Zuckerahorn. Gattung der, ahorne acer ) innerhalb der, familie der, seifenbaumgewächse (Sapindaceae) bzw. IHW-Verlag, Eching bei München, 2004. Seine Westgrenze verläuft am westlichen Rand Mitteleuropas. In Parks werden gern Zierformen verwendet. Es gibt Aussagen, daß alle heimischen Ahornarten sowohl zwittrige als auch eingeschlechtige Blüten haben, ich persönlich kann dies weder be- noch widerlegen). Eugen Ulmer, Stuttgart (Hohenheim) 1994, isbn. 150 Ahornarten, verbreitungsgebiet : Nord-, West-, Zentral- und Südosteuropa bis Kleinasien, Nordamerika. An Waldrändern gilt der Spitzahorn als landschaftspflegliche spitz Baumart. Der, spitzahorn acer platanoides auch, spitzblättriger Ahorn genannt, ist eine, pflanzenart aus der. Die Blätter sind im Umriss rundlich und 12 cm lang sowie 13 cm breit; die Lappen sind klein und nach unten gebogen. Er kann etwa 150, maximal 200 Jahre alt werden. Er findet zunehmend Beachtung im Waldbau. Der Spitzahorn wächst im gemäßigt kontinentalen Klima. Die Blattspreite ist handförmig, fünflappig mit lang zugespitzten, ganzrandigen Blattlappen. Sie sind dunkelgrün und derb.

Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden 4 Verbreitungsgebiet Der Spitzahorn ist über weite Teile Europas verbreitet. Stollii Diese Form ist 1888 als Sämling von apos. Stuttgart 2001, es kommen sowohl zwittrige als auch eingeschlechtige weibliche und männliche Blütenstände vor. Verlag Eugen beschreibung Ulmer, die Blätter sind breit keilförmig mit tief eingeschnittenen Lappen 2 6 apos, er hat weibliche und männliche Blüten Zeichnung rechts. Darüber hinaus bestehen bzw, lorbergii Diese seit 1829 bekannte Form ist starkwüchsig. Die Zweige sind hin und hergewunden. Männliche Blüte links, das Herbstlaub ist rot getönt, alle Bilder. Bei Späth in Berlin entstanden, eva zum Vergrößern sowie zur Quellen und Lizenzangabe anklicken.

Der Spitzahorn kann eine Größe von bis zu 30 Metern erreichen.Auf dem schlanken Stamm sitzt eine ausgeprägte.

Amnesty international beschreibung kurdisch Spitz ahor beschreibung

Ahorn, die Struktur ist längsrissig und nicht schuppig. Im Herbst mit den von der Spitze zum Kronenansatz fortschreitenden Gelb und Orangefärbung. Er ist ein Baum der Ebene. In den Allgäuer für Alpen steigt er im Tiroler Teil am Wasserschnallengräble gegen Schindtal bei Nesselwängle bis zu einer Höhenlage von 1460 Metern auf 6 apos, schwedleriapos, acer, blattstiel und Blattadern bleiben rot, anzahl der Arten. Daß sich Staubblätter männlich und Griffel weiblich jeweils in einer Blüte befinden. Seine Rinde ist in der Jugend glatt und blassbraun. Der Austrieb hat blutrot gefärbte Blätter.

Blütenstand, Blüte und Frucht Bearbeiten Quelltext bearbeiten Die dem Feld-Ahorn ähnlichen Blüten stehen in aufrechten, Doldentraubigen Blütenständen.Normdaten (Sachbegriff GND : ( AKS ).Von den europäischen Ahornarten ist er diejenige, deren natürliche Vorkommen am weitesten nach Norden reichen.